Thyssengas Netzauskunft

Interne Bestellung 2019

Veröffentlichung der Internen Bestellungen nach § 11 Ziffer 9 KoV IX.

Die Fernleitungs­netzbetreiber in Deutschland sind nach §11 Ziffer 9 der Kooperations­vereinbarung (KoV IX) verpflichtet, für das jeweils folgende Bestelljahr Kapazitäts­angaben zu den internen Bestellungen der ihm unmittelbar nachgelagerten Netzbetreiber je Netzkopplungs­punkt bzw. Ausspeise­zone und unter Nennung des nachgelagerten Netzbetreiber auf seiner Internetseite zu veröffentlichen.

Die Veröffentlichung erfolgt gemäß des Informations­standes auf Grundlage des aktuellen Bestellverfahrens und der vom jeweils nachgelagerten Netzbetreiber mitgeteilten Informationen. Sofern nach dem 15. Oktober eine Umwandlung von zunächst unterbrechbar zugesagten Kapazitäten in feste bzw. zeitlich befristet feste Kapazitäten durchgeführt wurde, wird die Veröffentlichung zeitnah korrigiert. Kapazitäts­anpassungen im laufenden Bestelljahr nach § 15 KoV führen dagegen nicht zu einer Aktualisierung.

Eine Überprüfung der Richtigkeit der Mitteilung der aggregierten Werte der geschätzten Anteile der geschützten Letztverbraucher sowie der Leistungswerte von systemrelevanten Gaskraftwerken ist für den vorgelagerten Fernleitungsnetzbetreiber nicht möglich.