Gelungene Premiere: Thyssengas vernetzt Akteure entlang der Wasserstoff-Wertschöpfungskette beim ersten Thyssengas Dialog. Am 2. Mai 2022 hat Thyssengas erstmals zum Veranstaltungsformat „Thyssengas Dialog“ eingeladen.

Dortmund, 5.4.2022, 16:15 Uhr: Thyssengas hat am 4. April 2022 eine virtuelle Kundenveranstaltung zum Thema Krisenvorsorge Gasmangellage durchgeführt. Die Veranstaltung stieß bei nachgelagerten Netzbetreibern und Industriekunden auf großes Interesse.

Dortmund, 30.03.2022, 16:15 Uhr: Das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) hat heute Morgen die Frühwarnstufe im Notfallplan Gas ausgerufen. Dabei handelt es sich um eine Vorsorgemaßnahme und die erste von insgesamt drei Eskalationsstufen. Die Gasversorgung in Deutschland ist aktuell uneingeschränkt gewährleistet. Es gibt derzeit keine Versorgungsengpässe. Sowohl national als auch auf europäischer Ebene wird die Situation fortlaufend überwacht. Auslöser sind Äußerungen der russischen Regierung, Zahlungen für Gasimporte nur in Rubel zu akzeptieren und ohne Rubel-Zahlungen die Gaslieferungen zu stoppen.

Veröffentlichungen vergangener Jahre

2021 · 2020 · 2019 · 2018