Thyssengas Energiewende

Helfen Sie uns dabei, die Energiewende erfolgreich zu gestalten.

Unsere Gasinfrastruktur und unser Know-how ebnen den Weg in eine klimafreundliche Zukunft der Energiewelt.

Wenn wir die beschlossenen Klimaziele erreichen wollen, dann brauchen wir eine neue Energiewelt.

Erdgas ist in unserer DNA und wir sind davon überzeugt, dass Erdgas das Potenzial zum Brückenenergieträger hat. Die spezifischen Kohlendioxidemissionen von Erdgas sind deutlich niedriger als die von Kohle oder Öl. Außerdem bietet Erdgas gegenüber erneuerbarer Energie aus Wind, Sonne und Wasser enorme Vorteile hinsichtlich der Versorgungssicherheit. Erdgas als Brückenenergieträger

Schon heute setzen wir auf weitere, umweltfreundlichere Energieträger wie Biogas. Erzeuger von Biogas können ihr Produkt nach geeigneter Aufbereitung in Erdgasqualität in unser Netz einspeisen und Verbrauchern anbieten, die es wirtschaftlich und effizient einsetzen möchten. Darüber hinaus nutzen wir Biogas auch im Betrieb unseres Leitungsnetzes als Treibgas für unsere Verdichteranlagen. Mehr zu unseren Biogas-Aktivitäten

Wir wollen unsere Assets in die Zukunft führen, indem wir unser Kerngeschäft erfolgreich betreiben und den Wandel der Energiewelt insbesondere im Bereich Wasserstoff aktiv begleiten. Für die Industrie ist Wasserstoff der Hoffnungsträger auf dem Weg in eine CO2-neutrale Energiewelt. Denn Wasserstoff kann klimafreundlich hergestellt werden und verbrennt CO2-frei. Wasserstoff als Energieträger der Zukunft

Egal um welchen Energieträger es geht – für den Transport braucht es eine umfassende, effiziente und sichere Infrastruktur, damit er dorthin gelangen kann, wo er gebraucht wird. Wir bei Thyssengas sind davon überzeugt, dass unser Fernleitungsnetz genau diese Funktion übernehmen kann: rund 4.400 Kilometer, weit verzweigt im Westen Deutschlands, in unmittelbarer Nähe zu zahlreichen Wind- und Solarparks gelegen und ohne größere Anpassungen bereit für die Aufnahme und den Transport von grünen Gasen.

Wir wollen Menschen gewinnen, die mit uns daran arbeiten, das Ziel der klimaschonenden Energiewelt der Zukunft zu erreichen.

Die Aufgabe ist anspruchsvoll, wichtig und bietet Ihnen spannende Perspektiven in allen Bereichen. Das gilt für Auszubildende, Hochschul­absolventen und erfahrene Mitarbeiter – für Techniker und Ingenieure genauso wie für Kaufleute. In unserem Team ist Platz für Top-Kräfte und -Talente, die mit vollem Einsatz an der neuen Energiewelt mitarbeiten wollen.

Jörg Kamphaus, Kaufmännischer Geschäftsführer und Dr. Thomas Gößmann, Vorsitzender der Geschäftsführung

Die Befriedigung, an etwas Großem mitzuwirken, ist nicht alles.

Wir bieten Ihnen Sicherheit, Entwicklungsmöglichkeiten, Unterstützung bei der Ausbalancierung von Familienleben und Arbeit, eine attraktive Vergütung und vieles mehr. Unsere überschaubare Unternehmensstruktur mit aktuell rund 380 Mitarbeitern – Tendenz steigend – gibt uns die Möglichkeit, jeden Einzelnen gezielt zu fördern.

Wir freuen uns auf eine Zukunft mit Ihnen.


Seit fast 100 Jahren neu.

In 100 Jahren bewegter Unternehmensgeschichte war Thyssengas immer Pionier.

Wir haben unterschiedliche Gase in unserem Netz transportiert und zahlreiche technische Neuerungen umgesetzt.

In der Energiewende ist unser Pioniergeist jetzt mehr denn je gefragt. Denn nur wenn wir die Sektoren Strom, Wärme, Verkehr und Industrie als Gesamtsystem begreifen und intelligent miteinander koppeln, können wir den Durchbruch in eine dekarbonisierte Energiewelt schaffen. Dazu erproben wir neue Technologien, schließen Kooperationen und entwickeln die Kompetenzen unseres Teams weiter. Für die Zukunftstechnologie Wasserstoff engagieren wir uns in zahlreichen Initiativen und Projekten – mehr dazu lesen Sie hier: Unsere Wasserstoff-Initiativen

Für eine erfolgreiche Energiewende werden wir auch in Zukunft sehr innovative Beiträge liefern. Das alles gelingt uns nur mit kompetenten und hochprofessionellen Mitarbeitern. Deshalb suchen wir Menschen, die gern mit Profis zusammenarbeiten.


Wo Ihre Arbeit gute Spuren hinterlässt.

Welches Transportsystem kann schon behaupten, so umweltschonend zu arbeiten wie unser Netz?

Fast unsichtbar, nahezu ohne Abgase transportiert es riesige Energiemengen durchs Land.

Dabei belastet es weder Straßen noch Flüsse. Dennoch müssen wir für den Ausbau des Systems manchmal in die Natur eingreifen. Wenn wir das tun, streben wir immer an, die Landschaft in einem besseren Zustand als vor unserer Baumaßnahme zu hinterlassen. Biologen und Landschaftsplaner unter­stützen uns dabei – detaillierte Informationen zu unseren Renaturierungsmaßnahmen finden Sie unter hier.

Diesen Anspruch erfüllen wir auch dann, wenn dazu große technische Anstrengungen und In­vestitionen nötig sind.

So haben wir zum Beispiel eine neue Pipeline durch ein mehrere Quadratkilometer großes Vogelschutzgebiet bei Rysum an der Nordsee gebaut, ohne dass davon etwas zu sehen oder zu hören gewesen war. Die Vögel und ihre Brut blieben vollkommen ungestört. Das war nur mit einer technisch wie finanziell aufwendigen Horizontalbohrung möglich, die unterirdisch das Schutzgebiet durchquerte.

Wo wir in den Lebensraum von Menschen eingreifen, tun wir das in enger Abstimmung mit Landwirten, Anwohnern und Kommunen. Transparenz und Rücksichtnahme sind oberstes Gebot.


Unsere wirtschaftliche Stärke ist Ihre starke Basis.

Unser Geschäftsmodell bietet Ihnen besondere Sicherheiten für die Zukunft.

Das Fundament unserer Stärke ist eine umsichtige Investitionspolitik, die wir aufgrund regulatorischer Vorgaben eng mit der Bundesnetzagentur abstimmen. Sobald diese unsere Investitionspläne als sinnvoll und wichtig für die deutsche Energieversorgung genehmigt, ist automatisch die langfristige Rendite auf unsere Investition garantiert. So erwirtschaften wir Jahr für Jahr stabile Ergebnisse. Dabei ist der Pfad in eine Zukunft mit weiterem Wachstum schon gelegt: In den kommenden Jahren werden wir mehr als 400 Millionen Euro in den Ausbau unseres Netzes investieren. Das gibt auch Ihnen privat beruhigende Perspektiven.

Es ist diese branchenspezielle Sondersituation innerhalb der freien Wirtschaft, die uns und damit Ihnen als Mitarbeiter oder Mitarbeiterin eine sehr hohe Planungssicherheit gibt.

Familiengründung, Immobilienkauf und andere Lebens­ziele können Sie mit einem sicheren Arbeitsplatz bei Thyssengas einfach leichter verwirklichen.


Verantwortung übernehmen – nach innen und außen.

Wir haben unsere Wurzeln in der Region und fühlen uns deshalb nicht nur in Sachen Energieversorgung verantwortlich.

Wir unterstützen das Berufsbildungswerk Volmarstein bei der beruflichen Inklusion von Jugendlichen durch das Angebot von Praktikumsplätzen. Den „Fußball-Kids“ der Anne-Frank-Schule geben wir im Rahmen eines Förderprogramms die Chance, mit einem BVB-Coach zu trainieren, als Mannschaft Erfolge zu feiern und zugleich ihre schulischen Leistungen zu verbessern.

Nur Arbeitgeber zu sein, das reicht uns nicht.

Sie leben nicht, um zu arbeiten. Sie wollen leben und arbeiten. Wenn Sie in unser Team kommen, fühlen wir uns für Sie verantwortlich. Deshalb bieten wir Ihnen ein Bündel an Maßnahmen an, die Ihnen dabei helfen, Ihr Leben in Balance zu halten.

Einsteigen fällt leicht.

Wenn Sie zu uns kommen, werden Sie sofort offen empfangen und ins Team integriert. Individuelle Einarbeitungspläne und unsere Onboarding-Tage für neue Kolleginnen und Kollegen unterstützen Sie. Ihre Ideen haben freie Fahrt, die Wege zu guten Entscheidungen sind kurz.

Aufsteigen auch.

Weil uns in den kommenden Jahren viele Kolleginnen und Kollegen altersbedingt verlassen werden, haben wir einen hohen Bedarf an Profis, und am liebsten qualifizieren wir sie selbst. Das bedeutet: Egal, ob Sie frisch aus der Schule, von der Uni oder einem anderen Arbeitgeber zu uns kommen – Sie werden gezielt gefördert. Zudem schaffen und halten wir Kompetenz lieber im Unternehmen, als dass wir Leistungen ausgliedern. Das gibt Ihnen ein stabiles Arbeitsumfeld und gute Entwicklungschancen.

Arbeitskraft ist eine wertvolle Ressource, die wir schützen.

Ihre Gesundheit und erst recht Ihre Sicherheit bei der Arbeit stehen ganz oben auf der Liste. Dank betrieblicher Vorsorgeuntersuchungen, Grippeschutzimpfungen und Beihilfen zu präventiven Kuren bleiben Sie so gesund, wie Sie und wir uns das wünschen.


TG2 – Thyssengas gemeinsam gestalten

Bei all unseren strategischen Vorhaben ist es uns wichtig, auf die Expertise und das Engagement unserer Mitarbeiter zu bauen. Unser aktuelles unternehmensweites Projekt „TG2 – Thyssengas gemeinsam gestalten“ zeigt das deutlich: Um unsere Strategie zu leben und Gestalter der Energiewende im Gasbereich zu sein, wollen wir unsere Aktivitäten jetzt weiter verstärken und neben unserem starken und stabilen Kerngeschäft den Kopf für neue Ideen öffnen, um den Wandel bewusst voranzutreiben.

Wir nutzen dazu unter anderem die Erfahrungen der letzten Monate, um gemeinsam mit unseren Mitarbeitern unsere Ideen für eine nachhaltige Kundenorientierung, die neue Arbeitswelt sowie einen attraktiven Arbeitgeber zu formulieren. Dabei berücksichtigen wir externe Faktoren (wie z. B. Energiewende und Digitalisierung) genauso wie interne Aspekte (z. B. Zusammenarbeit oder Führungsfragen).

In bereichsübergreifenden Teams arbeiten wir alle gemeinsam daran, diese gesetzten Ziele zu erreichen.