Ein innovatives Netz als Nervenzentrum der neuen Energiewelt

Ein innovatives Netz als Nervenzentrum der neuen Energiewelt.

Zu einer gelungenen Energiewende gehören alle Sektoren und Energieträger.

Die Schlüsselrolle bei der Energiewende spielt unsere Gas­­infra­struktur. Sie transportiert heute den Energieträger, der mit 1.000 TWh in Deutschland den größten Beitrag zur Energie­versorgung leistet: Gas.

Auf Platz zwei folgt Elektrizität. Nur wenn diese beiden Energieträger intelligent zusammenspielen und wir die großen Verbrauchs-Sektoren Wärme, Mobilität, Stromerzeugung und Industrie als Gesamtsystem begreifen und miteinander koppeln, können wir den Durchbruch in eine dekarbonisierte Zukunft schaffen.

Eine innovative Gasinfrastruktur ist die Voraussetzung dafür, das Ziel der Klimaneutralität effizient erreichen zu können.

Die Schlüsselrolle bei der Energiewende spielt unsere Gasinfrastruktur. Sie ist zuverlässig, modern, sicher und weit verzweigt. Bisher transportiert sie hauptsächlich fossiles Erdgas, aus Biogasanlagen wird aber auch schon heute klimaneutrales Gas in unsere Leitungen eingespeist. Das war nur ein Anfang. Es geht darum, den Anteil an nichtfossilem Gas in unserem System sukzessive auf 100 Prozent zu steigern und mit unserem bestehenden Netz zu einer breitflächigen Verteilung erneuerbarer Energie in Deutschland beizutragen.

Aufgrund der sehr hohen Speicherkapazität des Gasnetzes wird unser Leitungssystem dann zu einer gigantischen „Batterie der Energiewende“, wenn wir mittels der Power-to-Gas-Technologie Strom aus Sonnen- und Windenergie in regenerative Gase umwandeln und in unser Netz einspeisen.

 

Thyssenags Hightech-Management für unsere Energieversorgung
Hightech-Management für unsere Energieversorgung

Die Thyssengas GmbH hat die Technik und das Know-how, um zur Bewältigung der großen Herausforderungen der Energiewende einen Beitrag zu leisten. Wir nutzen unsere Innovationskraft konsequent mit Blick auf das Ziel, die Energiesysteme Strom und Gas zusammenwachsen zu lassen und die erforderliche Sektorenkopplung praktisch umzusetzen. Gern bringen wir dies in Partnerschaften mit Akteuren und Entscheidern in Energiewirtschaft, Politik und auf Kundenseite ein.

Thyssengas Erdgas­transport­leitungsnetz und Verdichter

Mit Wasserstoff überwinden wir das fossile Zeitalter der Energie.

Klimaschonender Wasserstoff – zum Beispiel CO₂-frei erzeugt aus grünem Strom und Wasser mittels der Power-to-Gas-Technologie oder auch Elektrolyse – ist das Multitool der Energiewende.

Wasserstoff Brennstoffzelle

Wasserstoff kann in reiner Form den heute noch nicht CO₂-frei erzeugten Wasserstoff in industriellen Prozessen ersetzen.

Dem Automobilsektor steht er in Verbindung mit der Brennstoffzellentechnologie für alternative Antriebskonzepte zur Verfügung und ermöglicht so – zu Beginn vor allem im Schwerlastbereich – die schnelle Substitution von fossilen Kraftstoffen. Zudem kann er zur Erzeugung von grünen Benzin- und Dieselkraftstoffen für die Nutzung in heutigen Verbrennungsmotoren eingesetzt werden.

Auch im Wärmemarkt lässt sich mit klimaschonendem Wasserstoff die CO₂-Reduktion weiter vorantreiben.

Millionen von Haushalten lassen sich über eine sukzessive steigende Beimischung von klimaschonendem Wasserstoff zu herkömmlichem Erdgas erreichen. So können auch dort Alternativen für eine Dekarbonisierung generiert werden, wo Hausbesitzern heute im Wesentlichen nur sehr kapitalintensive Dämmungslösungen zur Verfügung stehen.

Klimaschonender Wasserstoff – Windkraft und Power-to-Gas-Technologie